p1000740.jpg

Herzlich Willkommen

beim Segelclub Laupheim. Unser Verein wurde 1979 mit dem Ziel der Förderung und Pflege des Segelsports in Laupheim gegründet.

Knaudl 2018

Knaudel-Ragatta Opti B

Ausrichter: Segelclub Laupheim

15.09.-16.09.2018

 

LAUPHEIM - Boote mit phantasievollen Namen wie „Seestern“, „Heizkörper“,„Idefix“ oder „Segler-Zeitung“ belebten am vergangenen Wochenende den heimischen Baggersee.

Die Organisatoren des Segelclub Laupheim (SCLa) durften junge Segler zwischen Stuttgart, Bodensee und Wangen auf dem Clubgelände willkommen heißen. Zu der Knaudelregatta der Opti B Segler waren 32 Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren mit ihren Familien angereist.

Am Samstagnachmittag begrüßte der Vorstand des SCLa, Jürgen Geiselmann, offiziell Teilnehmer, anwesende Gäste und Mitglieder und stellte die Ansprechpartner vor. Regattaleiter Daniel Hölle machte die jungen Segler zu Beginn der Regatta mit den Startsignalen und des zu segelnden Kurses vertraut. Zwischenzeitlich änderte sich der Wind und die ausgelegten Umrundungstonnen mussten neu gesetzt werden. Bereits an der Startlinie ließ der Wind Daniel Hölle und sein Team auf mehr Briesen warten, bevor sie das Startsignal geben konnten. Aufgrund einer Flaute entschloss sich die Regattaleitung den ersten Lauf abzubrechen um die Kinder mit dem letzten Windhauch an Land zu bringen. Am späten Nachmittag war es endlich möglich, noch zwei Läufe zu starten. Dafür wurden die Segler am nächsten Tag mit wunderbaren Windverhältnissen belohnt. Mit einer Windstärke von drei, zeitweise vier Beaufort konnten die Opti B-Segler in weiteren drei Läufen, wobei der schlechteste gestrichen wurde, Wertungspunkte für den Aufstieg in die Gruppe A und die Landesmeisterschaft sammeln. Dabei geht es um die Startberechtigung für die Deutsche Jüngstenmeisterschaft.

So wurde es bei der Siegerehrung, durchgeführt von Karl-Heinz Scholz und Cristina Colombo, am Sonntagnachmittag spannend. Zum einen waren die begehrten Steinmännchen, nach einem der ersten Jüngstenboote im Laupheimer Segelclub mit dem Namen „Knaudel“ benannt, im Blickpunkt. Zum anderen die Platzierungen für den Punkteintrag in den Jüngstensegelschein. Die Siegerehrung übernahmen die

Den ersten Platz und somit den größten Knaudel ersegelte sich Hannes Wehrle vom JSR Reichenau, gefolgt von Miriam Scheffold vom Württembergischen Yachtclub und Amelie Rinn vom MWSC Markelfingen

Erleichtert, dass die Mitarbeiter des DLRG nicht zum Einsatz kamen, verabschiedete sich Jürgen Geiselmann mit einem Dank an Helfer, Organisatoren, DLRG sowie Teilnehmer für die faire Regatta.

v.l.n.r.: Miriam Scheffold 2. Platz, Hannes Wehrle, 1. Platz, Amelie Rinn, 3. Platz

Hier noch der Artikel der Schwäbischen Zeitung vom 18. September 2018

Nächste Termine

Okt
20

11:00 - 18:00

Nov
9

10:00 - 17:00

Nov
13

19:00 - 22:00

Dez
6

18:00 - 22:00

Login



Windfinder

Wer ist online

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Mitglied im Laser Cup

tDer Lasercup ist eine Liga für die Lasersegler und lebt durch die Zusammenarbeit vieler regionaler Segelvereine. . Laser Cup

Mitglied im DSV

tDer Segelclub Laupheim ist Mitglied im Deutschen Segler Verband und ist unter der DSV-Nummer BW127 gelistet. Deutscher Segler Verband

Free business joomla templates